Foto Highlights aus Malaysia – Fotoparade 2019

Auch in diesem Jahr nehme ich die Fotoparade von Erkunde die Welt wieder zum Anlass, euch meine schönsten Fotos eines Reiseziels des letzten Jahres zu zeigen.

Nach meinen letzten Foto Highlights aus Italien und Paris setzen wir dafür diesmal Fuß auf einen neuen Kontinent. Dieses Jahr bin ich nämlich das erste Mal nach Asien gereist und habe dort fast einen Monat lang Malaysia erkundet – spontan, ohne Plan, alleine.

Was ich dort fantastisches erlebt und gesehen habe, lässt sich mit Worten kaum beschreiben. Deshalb lasse ich jetzt viel lieber meine Bilder sprechen.

Die Foto-Kategorien von Erkunde die Welt

  • Stadtbild oder Landschaft?
  • Tier oder Pflanze?
  • Berge oder Meer?
  • Fremdländisch oder einheimisch?
  • Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang?
  • Schwarz-Weiß oder bunt?
  • Das schönste Reisefoto 2019

Stadtbild oder Landschaft?

Mein Favorit ist hier ganz klar Landschaft! Auch wenn Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur so einige spannende Fotomotive zu bieten hat, können mich letzten Endes selbst die berühmten Petronas Towers niemals so sehr beeindrucken wie das, was die Natur zustande bringt.

Tier oder Pflanze?

Wie ihr euch bestimmt denken könnt, habe ich in Malaysia unglaublich viele Affen vor meine Linse bekommen. Insgeheim habe ich aber die ganze Zeit auf ein anderes Tier gehofft, den Nashornvogel.

Auf einer kleineren Insel hatte ich dann tatsächlich das Glück, das eine ganze Familie dieser exotischen Vögel jeden Morgen zum Frühstück vorbeischaute.

Auch wenn ich die Pflanzenwelt vor allem in den Tropen super faszinierend finde, macht mir die Tierfotografie einfach viel mehr Spaß. Und darum geht es bei der Fotoparade ja schließlich, weshalb der Nashornvogel ganz klar mein liebstes Foto in dieser Kategorie ist.

Berge oder Meer?

Ich habe ehrlich gesagt noch nie verstanden, warum man sich immer dazwischen entscheiden soll. Ich liebe das Meer und ich liebe die Berge.

Deshalb werde ich hier ganz unverhohlen ein bisschen schummeln, denn ich habe in Malaysia tatsächlich beides zusammen auf ein Bild bekommen.

Fremdländisch oder einheimisch?

Malaysia ist ein wahrer Melting Pot der Kulturen. Dieses Foto ist in einem Dorf der Orang Asli, den Ureinwohnern Malaysias, entstanden. Tatsächlich entstammt aber mehr als die Hälfte der heutigen Einwohner des Landes aus ganz anderen Teilen der Erde.

Neben den Malaien stammt ein Großteil der Einwohner aus China und ein kleinerer Anteil aus Indien sowie vielen anderen Regionen der Welt. Was Malaysia betrifft, ist der Übergang in dieser Kategorie also beeindruckend fließend.

Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang?

Ich habe in Malaysia so viele wunderschöne Sonnenuntergänge und auch ein paar Sonnenaufgänge über dem Meer gesehen, dass ich erst beim Durchforsten der Fotos gemerkt habe, dass ich sie fast nie fotografiert habe.

Dafür habe ich einen ganz besonderen Sonnenuntergang auf Langkawi für euch festgehalten. Das Licht von der Aussichtsplattform am Abend war einfach traumhaft. Leider musste wir den Berg wieder verlassen, bevor die Sonne ganz untergegangen war. Dafür konnte ich noch dieses schöne Bild vom Anfang des Sonnenuntergangs machen.

Ich habe in diesem Jahr tatsächlich gar keinen Sonnenaufgang fotografiert. Das wird jetzt also umgehend mein erster Vorsatz für 2020!

Schwarz-Weiß oder bunt?

Malaysia ist bunt. So unglaublich bunt, dass es mir ganz falsch vorkam, den Farbregler einiger Bilder einfach auf Null zu schieben. Tatsächlich gefällt mir der Effekt aber sogar sehr gut. In Schwarz und Weiß nimmt man einige Aufnahmen eben nochmal ganz anders war.

Dennoch gewinnt hier für mich natürlich die Farbenvielfalt. Von den bunten Tempeln, farbenfrohen Märkten und leuchtenden Gewürzen bis zu fliegenden Regenschirmen ist Malaysia einfach kunterbunt.

Mein schönstes Reisefoto aus Malaysia

Es ist wahrscheinlich gar nicht mehr nötig zu erwähnen, wie schwer mir jedes Mal diese letzte Auswahl fällt. Das schönste Foto aus Tausenden besonderen Reisemomenten eines ganzen Jahres wählen? Puuuh!

Wie immer habe ich deshalb nicht nur nach rein optischen Kriterien entschieden. Es geht für mich bei dieser Kategorie vor allem immer um das Besondere eines Augenblicks, den ich mit der Kamera festhalten konnte.

In dem kleinen Tempel in Kuala Lumpur habe ich eine ganze Zeit lang gewartet, bis keine anderen Besucher mehr da waren. Ich fand die Stimmung diese Ortes mit den intensiven Farben, der glänzenden Bodenspiegelung und der Ruhe dieses Augenblickes inmitten der Großstadt einfach einmalig.

Es ist deshalb mein schönsten Foto aus Malaysia 2019.

Noch mehr Reisefotos & Inspiration

Wie immer freue ich mich natürlich, wenn euch meine Reisefotos gefallen und euch vielleicht ein bisschen Reiseinspiration bieten. Wenn ihr noch nicht genug Fernweh habt, findet ihr bei Erkunde die Welt jetzt noch die Beiträge der anderen Teilnehmer mit weltweiten Reisezielen.

Welches Foto aus Malaysia ist euer Favorit? Ich bin gespannt auf eure Kommentare! 

Ich wünsche euch einen guten Rutsch in’s Jahr 2020!

Eure Jessi 

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Hallo Jessie,
    das sind total schöne Fotos von Malaysia. Besonders beeindruckend finde ich den Nashornvogel. Wie hast du es geschafft, dass er still saß? Bist du in Kuala Lumpur auch ÖPNV (Bus, Bahn, Metro) gefahren, Wie ist denn das? Würde mich interessieren.
    Herzliche Grüße Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Lens & Feather. Made with love by Jessica Baum.